Zeit- und Selbstmanagement

Vom klassischen Zeitmanagement zum erfolgreichen Selbstmanagement

Seminarinhalte:

1. Selbstmanagement oder Zeitmanagement

  • Warum Sie Ihre Zeit nicht in den Griff kriegen (können)?
  • Was heißt Selbstmanagement?
  • Wovon ist effektives Selbstmanagement abhängig?
  • Was bestimmt den Unterschied zwischen Selbstbestimmung und Fremdsteuerung?

2. Ihre aktuelle Situation kritisch analysieren

  • Was hindert Sie, täglich effektiv zu arbeiten?
  • Welche Zeitfresser lassen Sie zu?
  • Welchen Nutzen bietet Ihnen eine Zeitverwendungsanalyse?
  • Welche Schlussfolgerungen ergeben sich aus diesem Protokoll?

3. Ihre Ziele sind entscheidend

  • Wozu brauchen wir Ziele?
  • Für welche Bereiche sind Ziele sinnvoll?
  • Wie finden und formulieren wir berufliche Ziele?

4. Sie setzen Prioritäten

  • Wichtig oder doch nur dringend?
  • Nach welchen Kriterien werden Prioritäten gesetzt?
  • Was haben Prioritäten mit Zielen zu tun?
  • Welche Konsequenzen sind mit der Bestimmung von Prioritäten verbunden?

5. Sie delegieren zur Selbstentlastung

  • Was macht Delegation so schwierig?
  • Wie wird Verantwortung für eine Aufgabe delegiert?
  • Welche Vorteile bietet die Delegation?

6. Sie planen kontinuierlich und schriftlich

  • Welche Grundregeln gibt es?
  • Welche Arbeitsschritte gehören dazu?
  • Wozu „störarme Zeiten“ gut sind und wie sie entstehen?
  • Welchen Einfluss hat der Biorhythmus auf die Leistungsfähigkeit und die Planung?
  • Welche Hilfsmittel sind sinnvoll?

7. Sie beherrschen die Informationsflut

  • Wie entsteht eine neue Meetingkultur?
  • Wie kann am Telefon Zeit gespart werden?
  • Wie können Stapel verschwinden?
  • Wie kann die schriftliche und elektronische Post beherrschbar gemacht werden?

8. Ab morgen wird alles anders

  • Wie überführen Sie die Ergebnisse des Seminars in Ihren Alltag?
  • Wozu Kontrolle gut ist?

 

Das Buch zum Seminar:

Zeit managen für Frauen, redline wirtschaft